TP-Link NC200 WLAN Cloud-Sicherheitskamera /-Repeater : Gut und dgünstig

Ein sicherer beitrag zur Überwachung. Allerdings muss erwähnt werden, dass bei eintretender dunkelheit keine sicht mehr möglich ist. Installation ist einfach und für jedermann zu machen.

Installation einfach, hat aber öfter verbindungsprobleme. Geliefert wird die sicherheitskamera, ein lan kabel, ein netzteil mit verlängerungskabel ein klebepad und eine kurzanleitung in mehreren sprachen. Die installation ist sehr einfach. Ich habe das über mein notebook gemacht. Als erstes muss man die kamera mit strom versorgen. Dann das lan kabel am router und der kamera anschließen (geht auch per wlan) und im internet den installationsassistenten herunter laden. Den assistenten starten und einen tp-link cloud account erstellen. Am ende kann man noch eine verknüpfung zur website auf dem pc speichern. Startet man diese verknüpfung kommt man direkt zum login. Der erste start ging daneben, da mir noch ein plugin fehlte, welches ich aber auf der tp link seite downloaden und installieren konnte.

TP-Link NC200 WLAN Cloud-Sicherheitskamera /-Repeater (300 Mbit/s, flexible Platzierung, Bewegungsmeldung, tpCamera App für iOS/Android, Warnungsbenachrichtigung per Email) weiß

  • Geben Sie die Modellnummer Ihres Druckers ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Stabile WLAN-Verbindung mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300Mbit/s
  • Bewegungsmeldung per E-Mail oder FTP
  • Einfache Installation und Konfiguration mit TP-Links App “tpCamera” unter iOS oder Android
  • Management über das Portal (siehe Hersteller Website)
  • Lieferumfang: TP-Link NC200 WLAN Cloud-Sicherheitskamera/-Repeater, Spannungsadapter, Verlängerungskabel, RJ45-LAN-Kabel, Schnellinstallationsanleitung

Wenn es um die reine Überwachung im haus geht, kann ich diese kamera sogar empfehlen. Wenn man die kamera dazu nutzen möchte um mittels bewegungserkennung aufnahmen auszulösen, die lokal gespeichert werden sollen, dann sollte man sich anderweitig umsehen. Diese kamera im unteren preissegment ist dafür einfach nicht ausgelegt. Aber von vorne:die kamera kommt mit vormontiertem standfuß und einem stromkabel, dass sich mit beigefügtem verlängerungkabel sogar noch deutlich verlängern läßt. Die einbindung ins heimische netz erfolgz entweder über lanport oder über wlan. Hier dann am einfachsten über wps, so der router das unterstützt. Hat hier mit fritzbox sofort geklappt. Danach soll die kamera mit der tp-link app erreichbar und konfigurierbar sein.

TP-Link NC200 WLAN Cloud-Sicherheitskamera /-Repeater (300 Mbit/s, flexible Platzierung, Bewegungsmeldung, tpCamera App für iOS/Android, Warnungsbenachrichtigung per Email) weiß : Bedienbarkeit okay, gutes preis/leistungsverhältnis. Wir wollten die kamera, um das home-office überwachen zu können. Die installation ging relativ leicht, das war gut. Leider war dann die steuerung via app nicht ganz so gut gelöst, wie ich finde. Die app selber ist nur bildempfänger, aber konfigurieren etc. Auch wenn es dunkel ist, funktioniert die kamera nicht, dann wird keine bewegung festgestellt. Über den browser konnte ich die kamera nur bedienen, wenn ich ein plugin installiere, das finde ich nicht gut. Aber gemessen am preis ist das ding okay und liefert eine gute leistung bei der anwendung.